Archives

Action Solidarité Tiers Monde

55, avenue de la Liberté
L-1931Luxembourg

Tél: 4004271
Fax: 40042727

Numéro de compte:
– CCPL IBAN LU76 1111 0099 9096 0000
astm@astm.lu
http://www.astm.lu

Une double approche

Fondée en 1969, l’ASTM reconnaît, depuis son origine, une égale importance et une parfaite complémentarité aux deux volets de son activité: information et sensibilisation ici, appui aux populations là-bas.

Une double conviction fait partie de notre bagage permanent: celle que le mieux-être des peuples du Tiers Monde est conditionné par leur émancipation politique, économique et sociale; celle que bon nombre des obstacles à cette émancipation se trouvent localisés chez nous, dans les centres du pouvoir économique. Continue reading


ADA

39, rue Glesener
L-1631 Luxembourg

Tél. +352 45 68 68 1
Fax +352 45 68 68 68

Numéro de compte :
BIL LU78 0021 1024 3600 0000

info@ada-microfinance.lu

www.ada-microfinance.org

ADA, Appui au Développement Autonome.

Depuis 20 ans, ADA s’engage à développer l’offre de microfinance au service des populations exclues des circuits bancaires classiques. Notre action consiste à renforcer l’autonomie et les capacités des institutions de microfinance (IMF), des associations professionnelles et des réseaux. Nous apportons également notre appui aux gouvernements pour soutenir et structurer le secteur de la microfinance au niveau régional ou national.

Nous proposons et développons des produits de microfinance spécifiques et innovants avec nos IMF partenaires, impactant positivement la vie de milliers de personnes. Nous travaillons notamment sur des projets de financement des jeunes, d’accès à l’énergie par la microfinance ou encore de micro-assurance.

Nous dispensons des formations pour renforcer les capacités des professionnels de la microfinance en Afrique, en Asie du Sud-Est et en Amérique latine. Dans ce même but, nous participons à la conception d’outils de management tels que Microfact. Nous accompagnons aussi les IMF dans leur recherche de financement à travers le Fonds Luxembourg Microfinance and Development Fund (LMDF).

De plus, nous conduisons des recherches dans les domaines de la finance rurale et de l’évaluation de la performance sociale. Les expériences du terrain issues de nos projets enrichissent les réflexions et les recherches, qui renforceront à leur tour nos pratiques et notre démarche.

ADA participe et organise fréquemment des rencontres et des conférences pour partager et pour diffuser ses connaissances. Nous contribuons ainsi à enrichir le débat et les réflexions du milieu de la microfinance, au Luxembourg ou dans les pays du Sud.

ADA, dont le siège se situe à Luxembourg, est une organisation non-gouvernementale agréée et cofinancée par la Coopération au développement et de l’action humanitaire luxembourgeoise. ADA bénéficie du Haut Patronage de Son Altesse Royale la Grande-Duchesse Maria Teresa.


Association Europe Tiers-Monde

Numéro de compte:
– BCEE IBAN LU62 0019 1000 4950 9000

www.aetm.lu/

Notre mission

L’Association Europe Tiers-monde, une Organisation Non Gouvernementale luxembourgeoise, s’est donné comme mission d’aider les populations les plus démunies du Tiers-monde. Cette aide a comme objectif de soutenir des initiatives locales dans leur volonté de développement, sans tenir compte de considérations de race, de religion ou de politique. Continue reading


Christian Solidarity International

140, rue Adolphe Fischer
L-1521 Luxembourg

– Tel. 26.64.93.89
– Fax 26.64.93.98

info@csi.lu
www.csi.lu

Numéro de compte:
– CCP IBAN LU27 1111 0868 8772 0000

 Wer wir sind und was wir machen

CSI Lëtzebuerg ist eine 1989 gegründete Hilfsorganisation, die sich seit mehr als 25 Jahren für bedürftige Menschen einsetzt. Die Organisation ist in zwei sich ergänzenden Bereichen aktiv, nämlich in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Eine-Welt-Erziehung.

CSI ist vom Außenministerium anerkannt und hat ein Rahmenabkommen (accord-cadre) mit ihm abgeschlossen. Somit übernimmt das Ministerium 80 % der Projektkosten.

UNSERE VISION

„Wir setzen uns dafür ein, dass jeder Mensch sich seiner Würde und der seiner Mitmenschen bewusst wird, dass er sein Potenzial entfalten und zu einer gerechteren und solidarischeren Gesellschaft beitragen kann.“

Entwicklungszusammenarbeit

csi1Im Laufe der Jahre hat CSI unterschiedliche Arten von Projekten unterstützt, doch allen ist gemeinsam, dass sie darauf abzielen, den Menschen den Sprung aus der Armut zu erleichtern und ihnen Wege aufzuweisen, wie sie ihre Lebenssituation dauerhaft verbessern können.

Heute liegt der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit auf Bildungsprojekten zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Für CSI Lëtzebuerg ist Bildung nämlich mehr als nur ein Grundrecht. Es ist die Basis für eine verantwortungsbewusste Gesellschaft, die ihre Zukunft selbst in die Hände nimmt. Wir sind davon überzeugt, dass eine gute Ausbildung den Menschen das nötige Potential verleiht, um sich und ihre Gemeinschaft in all ihren Facetten weiterzuentwickeln. Anhand von Bildungsmaßnahmen kann man außerdem auf eine Vielzahl von Lebensbereichen einwirken: Gesundheit, Demokratie, Menschenrechte, Bevölkerungsentwicklung, Menschenrechte, Umweltschutz, usw.

Unsere Projekte umfassen alle Aspekte der Bildung: Alphabetisierung, berufliche Ausbildung, Ausbildung von Lehrern, Bau von Schulen und Ausbildungszentren für Lehrer, schulische Integration von behinderten Kindern. Die Fokussierung auf Bildungsprojekte kommt auch in unserem Slogan „Entwécklung duerch Bildung“ zur Geltung.

Bei der Umsetzung der Projekte kann CSI Lëtzebuerg auf die Unterstützung von lokalen Partnerorganisationen zählen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Projekte, da sie die Lage vor Ort und die Bedürfnisse der Menschen gut kennen. Bei der Wahl unserer Partner legen wir großen Wert darauf, dass sie gewissen Anforderungen entsprechen (z. B. in Sachen Transparenz, finanzielle Solidität, Zuverlässigkeit, Erfahrung) und dieselben Ziele verfolgen wie wir.

Eine-Welt-Erziehung

csi2Im Rahmen der Eine-Welt-Erziehung sensibilisiert CSI in Luxemburg Kinder im Grundschulalter für das Thema Zugang zu Bildung und bringt ihnen die Lernbedingungen von gleichalterigen Kindern in anderen Teilen der Welt näher. Sie lernen, weshalb es für das spätere Leben wichtig ist in die Schule zu gehen und erfahren aus welchen Gründen vielen anderen Kindern der Besuch einer Schule verwehrt bleibt. Diese Sensibilisierungsarbeit findet im Rahmen von Workshops statt und richtet sich an den 3. und 4. Grundschul-Zyklus.

Neben den Workshops organisiert CSI gelegentlich auch Ausstellungen und andere Aktivitäten, um die breite Öffentlichkeit für die mit den Schülern besprochenen Themen zu sensibilisieren.

Für CSI besteht das Ziel der Eine-Welt-Erziehung darin, dem jungen Publikum beim Blick über den Tellerrand zur Seite zu stehen, Denkanstöße zu liefern, Überlegungen zu begleiten und jedem die Möglichkeit zu geben, sich entsprechend seiner Lebenssituation für eine bessere Welt einzusetzen.

„Bildung ist die beste Waffe, um die Welt zu verändern.“

(Nelson Mandela)


Eng Bréck mat Latäinamerika

DAHM Jacques
19, rue Jean l’Aveugle
L-9208 Diekirch

Tél: 808071

email: jacques.dahm@education.lu

En 1986 le pont conçu dans la tête de l’abbé Fisch qui était vraiment hanté par l’image des personnes nécessiteuses qu’il avait côtoyées en Amérique Latine, reçoit des fondations officielles: l’ONG est fondée. Depuis, la construction continue, se développe et se diversifie sans arrêt. Vous trouverez ici une copie des statut: Statuts EBMLA

En Amérique Latine, l’ONG est active dans un grand nombre de pays.

Des projets ont été réalisés ou sont en réalisation au Pérou, en Bolivie, au Chili, en Equateur, au Brésil, en Colombie, au Salvador, au Mexique. Continue reading


Fairtrade Lëtzebuerg

2a rue de la Gare
L – 6910 Roodt sur Syre

Tél: 35 07 62
Fax: 35 07 62 50

info@fairtrade.lu
www.fairtrade.lu

Numéro de compte:
– BCEE LU93 0019 3300 0882 6000

Fairtrade Lëtzebuerg a.s.b.l. ist eine staatlich anerkannte Nichtregierungsorganisation (NGO), die sich für den Fairen Handel zwischen den Produzenten im Süden und den Konsumenten in Luxemburg einsetzt.

Der gemeinnützige Verein wurde 1992 gegründet und ist Mitglied von Fairtrade International, früher Fairtrade Labelling Organizations (FLO) genannt. Als unabhängige Labelinitiative handelt Fairtrade Lëtzebuerg nicht selbst mit Waren, sondern vergibt das Fairtrade Label für fair gehandelte Produkte an luxemburgische Hersteller und Partner des Fairen Handels.

Die Arbeit von Fairtrade Lëtzebuerg beruht auf drei Schwerpunkten:

Sensibilisierung

Fairtrade Lëtzebuerg informiert mit nationalen Kampagnen (z.B. Banannen Dag, Fair Breakfast Weekend oder Festival du Chocolat), Themenabenden und anderen Sensibilisierungsaktionen über den Fairen Handel. Neben der Sensibilisierung der Verbraucher, Gemeinden und Betriebe wird ebenfalls Lobbyarbeit auf politischer Ebene unternommen. Eine große Rolle spielt auch die pädagogische Arbeit, wie Workshops und Betreuung von Schülerprojekten, im schulischen und außerschulischen Bereich.

Kontrolle

Fairtrade Lëtzebuerg vergibt das Fairtrade Label an luxemburgische Partner und prüft in Zusammenarbeit mit einem staatlich anerkannten Wirtschaftsprüfer die Einhaltung der festgesetzten Kriterien.

Produktförderung

Fairtrade Lëtzebuerg setzt sich gezielt für die Einführung von neuen Produkten und die Erweiterung des Sortiments ein und versucht neue Partner für den Fairen Handel zu gewinnen. So unterstützt Fairtrade Lëtzebuerg luxemburgische und ausländische Unternehmen, die im Fairen Handel aktiv sind oder aktiv werden wollen.


Fondation Caritas Luxembourg

29, rue Michel Welter
L-2730 Luxembourg – Gare

Tél: 40 21 31-500
Fax: 40 21 31 409

caritas@caritas.lu
www.caritas.lu

Numéro de compte:
IBAN LU 34 1111 0000 2020 0000

Notre philosophie d’action

Le Service Coopération Internationale Caritas a pour mission d’apporter les moyens et de mobiliser les populations afin de soulager de manière prompte, efficace et durable le sort des personnes frappées par la détresse.
Il est à l’origine et au coeur de l’action quels que soient la religion, la couleur de la peau, les convictions politiques, le sexe, la race, le statut social ou l’âge de ces personnes en détresse. Continue reading


Iles de Paix Luxembourg

Iles de Paix Luxembourg asbl
Emilie Bertoni
Chargée de récolte de fonds et communication

12C r. Guillaume Kroll Impasse – Etage Luxembourg Telecom
Complexe Immobilier « Drosbach » – L-1882 Luxembourg
GSM : +352 621 346 070
info@ilesdepaix.lu
www.ilesdepaix.lu/

Numéro de compte :
CCPL IBAN LU61 1111 0227 5355 0000

Historique

C’était le 3 novembre 1955 que fut créée par Monsieur le Dr. Léon Mischo et Madame ainsi que par Mademoiselle Berthe Schmitz à Luxembourg notre première ONG qui avait pour objet l’aide aux réfugiés de la dernière guerre appuyant ainsi l’action du futur prix Nobel de la Paix, le père Dominique Pire. Continue reading


Luxembourg-Pérou

Raymond Boever
22, rte de Mondorf
L-3260 Bettembourg

– Tél : 52 62 57
– Fax : 52 63 69

luxembourgperou (at) gmail.com

Compte chèque postal :
IBAN LU69 1111 0805 6151 0000

L’Association Luxembourg-Pérou est une association sans but lucratif, fondée en 1991 par des parents adoptifs d’enfants péruviens. Elle a obtenu le statut d’Organisation Non Gouvernementale (o.n.g.) en 1992.
Continue reading


Niños de la Tierra

(anciennement: Chiles Kinder)

Kontaktadresse:
41, rue M. Hack
L-3240 Bettembourg

Tél: 51 08 92

email: www.contact@niti.lu
Internet: www.niti.lu

Numéro de compte:
CCPL: IBAN LU75 1111 0897 7348 0000
code BIC: CCPLLULL

Unsere Organisation hat ihren Ursprung in der Aktion „Chiles Kinder hungern“ des Bettemburger Jugendchors zu Gunsten des Sozialwerks von Sr Karoline Mayer in den Armenvierteln von Santiago de Chile (1976-1986).

Offiziell gegründet wurde CHILES KINDER a.s.b.l. im April 1987 und ist seither als ONG von der Luxemburger Regierung anerkannt. Continue reading