Das Atelier « Our world, our dignity, our future » ist ein vom Cercle de Coopération koordiniertes Projekt unter Mitarbeit von aktuell zehn luxemburgischen ONGs. Entstanden ist es im Mai 2015 im Rahmen des europäischen Jahres für Entwicklung mit dem Motto „Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft“.

Découvrir

arrow

Im Gegensatz zu gängigen Ateliers, bei denen eine einzelne ONG für 1-2 Schulstunden eine Klasse besucht, umfasst dieses Projekt eine Gruppe unterschiedlicher ONGs und richtet sich explizit an mehrere Klassen gleichzeitig (50 – 75 SchülerInnen). Die gesamte Aktivität dauert etwa 4 Zeitstunden. Das Projekt umfasst sowohl Aktivitäten in einer großen Gruppe von mehreren Klassen, als auch in Kleingruppen von nur wenigen Schülern.

Thematisch dreht sich das Projekt um die Agenda 2030 und ihre 17 Nachhaltigkeitsziele sowie die damit verbundene globale Verantwortung jedes einzelnen für eine nachhaltige und gerechte Welt. Durch die verschiedenen Aktivitäten soll für die Schüler ein Verständnis von globalen Zusammenhängen geschaffen werden und zwar ohne dabei ins technische abzudriften. Vielmehr soll ein Bezug zur Lebenswelt der Schüler hergestellt werden und ihnen auf motivierende Weise verdeutlicht werden, dass sie sich selbst für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen können.

Die einzelnen Aktivitäten werden altersgerecht angepasst und sind daher mit verschiedenen Altersgruppen durchführbar.

Gerne kann das Projekt auch mit einer Lehrerfortbildung begleitet werden und/oder in Abstimmung mit der Schule in eine Projektwoche ausgedehnt werden.

Kontakt und weitere Informationen: Rebecca Kirch, Responsable ECM, Cercle de Coopération, Rebecca.kirch@cercle.lu